Fasciendistorsionsmodell nach Dr. Typaldos (FDM)

» REHA in der Ortho-Klinik

Das sogenannte “Fasziendistorsionmodell” (“FDM“) wurde von dem amerikanischen Notfallmediziner und Osteopathen Steven Typaldos DO entwickelt. Er erarbeitete eine völlig neue Sichtweise der Störungen des Bewegungsapparates. Dabei geht er davon aus, dass es sich bei den Schmerzen und Funktionseinschränkungen der Patienten um Verdrehungen bzw. Verrenkungen ( = Distorsionen) der Faszien handelt.

 

Bisher war man der Meinung, Faszien würden nur als eine Art passives Füllgewebe oder als Hüllen für die Muskeln dienen. Moderne Betrachtungen sehen die Faszien jedoch vielmehr als Sinnesorgane und Messfühler, die uns Informationen über unseren eigenen Körper unbewusst an das Gehirn vermitteln. Somit sind sie in der Lage, Bewegungen mit zu steuern. Bestehen in diesem System Störungen, so kommt es zu veränderter Körperwahrnehmung und Fehlsteuerung. Dieses kann zu Fehlfunktionen, Schmerzen oder auch zu Missempfindungen und Kribbeln führen.

Steven Typaldos entwickelte ein System, diese Störungen zu erkennen, einer entsprechenden Distorsion (“Verdrehung”) zuzuordnen und eine zielgerichtete und ursächliche manuelle Therapie daraus abzuleiten.

 

Die praktische Anwendung des Fasziendistorsionsmodells erfolgt meist durch manuelle Techniken, die spezifisch auf die jeweilige Fasziendistorsion abgestimmt wurden. Da eine sofortige Verbesserung der Symptome erwartet wird, kann der geschulte Behandler sofort im Zusammenspiel mit dem Patienten seine Diagnose überprüfen.

Gerne beraten wir Sie ausführlich zum Thema

"Fasciendistorsionsmodell nach Dr. Typaldos (FDM)"

rufen Sie uns doch einfach an (069 - 98 55 82 60) oder schreiben Sie uns per E-Mail (rehagathof@t-online.de)

Unser Angebotssspektrum für Sie:

  • Diagnostik und Training im isokinetischen System
  • Fasciendistorsionsmodell nach Dr. Typaldos (FDM)
  • Funktionelle Orthonomie und Integration (FOI)
  • Krankengymnastik
  • Krankengymnastik an Geräten
  • Manuelle Therapie
  • Klassische Massage
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Myofascial Release
  • Friktion nach Cyriax
  • Strukturelle Osteopathie und sanfte Chiropraktik nach Dr. Ackermann
  • Triggerpointbehandlung
  • Kinesio-Tape | Kinesio-Taping Therapie
  • Eistherapie
  • Rotlicht / Fango Wärmebehandlung
  • Elektrotherapie
  • Ultraschall

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Erforderlich

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Erforderlich

Erforderlich

Die von Ihnen angegebenen Daten werden von uns nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und im Anschluss umgehend gelöscht.

 

Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier - Datenschutzerklärung

KONTAKTANFRAGE

REHA in der Ortho-Klinik

069 98 55 82 60

Reha in der Ortho-Klinik GbR

med. Kooperationsgemeinschaft

Bert Gathof, Dr. med. A. Missalla

Frankfurter Straße 108

63067 Offenbach am Main

Tel.: +49 (0) 69 98 55 82 60

Fax: +49 (0) 69 98 55 82 61

© by REHA in der ORTHO-KLINIK   -   Konzept & Design by media illusion

» Impressum

» Datenschutzerklärung
» Kontaktformular

» E-Mail an uns senden

ÖFFUNGSZEITEN:

Montag - Freitag

Samstag

 

7.00 - 20.00 Uhr

8.00 - 12.00 Uhr